Ein Schaf fürs Leben

Kinderbuch von Maritgen Matter

In einer kalten Winternacht stapft Wolf durch den Schnee… hungrrrrig! Da sieht er einen Stall und darin: Schaf. Das sieht doch nach einem netten Restaurant aus! Doch Hund und Esel könnten das Nachtmahl stören. Deshalb lockt er Schaf weg vom Hof und überredet es zu einer Schlittenfahrt nach „Erfahrungen“. Schaf ist begeistert und sehr beeindruckt von Wolfs Weltgewandtheit! Und nach und nach kommt Wolf damit der eigene Menü-Plan durcheinander. Es ist ein ganz „famoses“ Schaf, das da mit ihm den Abhang hinunter saust, das muss er zugeben. Und schließlich geht er sogar auf Schafs Vorschlag ein, sich im kalten See einen Fisch zu angeln – gegen den Wolfshunger…
Ob Schaf in dieser Geschichte wirklich naiv ist? Oder weiß es, dass Erfahrungen eben nur machen kann, wer dafür auf eine große Fahrt geht? Und wer bereit ist, auch ein Risiko einzugehen? Mit der unerschütterlichen Freundlichkeit und einer cleveren Erfindungsgabe nimmt es Wolf seine scheußliche Macht. Dennoch endet die Geschichte nicht in einer rührseligen Freundschaft von Feinden – aber, noch viel mehr als das: in gegenseitiger Anerkennung.

Das gleichnamige Buch aus dem Oetinger Verlag  wurde mit dem Deutschen Literaturpreis 2004 ausgezeichnet.

Aufführungsrechte beim Verlag für Kindertheater Weitendrof, Hamburg

Der Räuber Hotzenplotz
Menü