Genug ist nicht genug

Nick Walsh

Zum Inhalt

„ihr kommt spät, warum seid ihr nicht gleich ganz zu Hause geblieben?“
es ist die geschichte einer geburtstagsfeier. erich hat jedoch schon vorher die
Nase voll. seine frau helga ist in den letzten Vorbereitungen, als mehr und mehr
absagen eintreffen. übrig bleibt nur ein Paar – helgas schwester evelyn und ihr
mann hagen. Nicht-gesagtes, immer-Verschwiegenes gewinnt die oberhand.
aus dem geplanten netten Beisammensein entwickelt sich ein für den zuschauer
komödiantisches inferno. erich entpuppt sich als egoistischer Widerling, dessen
beruflicher erfolg deutlich in frage steht. helga versucht, die Bruchstücke der ver-
schiedenen Beziehungen zu kitten. evelyn gefällt sich in der Rolle der alles beob-
achtenden, bissig-scharfen analytikerin. und hagen erweist sich als praktischer Volltrottel, der immer wieder dafür sorgt, dass die gesamte gesellschaft auf ihm
herumhacken kann – denn was er anfässt, geht unweigerlich zu Bruch.
als die ersten Tätlichkeiten sich durchzusetzen scheinen, taucht überraschend Heinrich auf, der Vater von evelyn und helga – und sorgt mit seiner Naivität und seinem egozentrischen eingreifen dafür, dass die geburtstagsfeier noch weiter eskaliert. und doch gibt es am ende die hoffnung auf einen vorsichtigen
Neubeginn…

Zum Autor
geboren 1964 in england, wuchs Nick Walsh in hamburg auf und studierte
hier germanistik und anglistik. Nach einem zusatzstudium der Theologie und
der Journalistik wurde er freier mitarbeiter bei Radiosendern und zeitschriften.
in den vergangenen Jahren machte er sich zunächst einen Namen als über-
setzer englischer komödien: mit Richard Nelsons „Neu-england“ und der farce „außer kontrolle“ von Ray cooney bewies Nick Walsh die glückliche
hand des kongenialen schreibers, der den spezifisch angelsächsischen
humor ohne einbußen auch dem deutschen Theater vermitteln kann. Nick
Walshs erste eigene komödie „genug ist nicht genug“ wurde 1997 mit großem
erfolg an der darmstädter komödie „TaP“ uraufgeführt und von Bühnen in
deutschland, den Niederlanden und der schweiz gespielt.

Die 39 Stufen
Shakespeares sämtliche Werke
Menü